Beleihungsgrenze

Die Beleihungsgrenze gibt an, bis zu welchem Prozentsatz ein Darlehen ausgegeben werden kann – jede Bank definiert hierbei ihre Grenzen individuell. Die Beleihungsgrenze für erstrangige Realkredite (Hypothekendarlehen) liegt bei den meisten Banken bei 60% des Beleihungswertes. Hypothekenbanken vergeben natürlich auch Darlehen, die diese Grenze überschreiten, gegen einen entsprechenden Zinsaufschlag.

Menü