Aktuell begleite ich die Finanzierung eines Mandanten, der ein beinahe abbruchreifes Haus erworben hat und Kernsanieren möchte. Spannend ist hierbei, dass sein Haus in einer Gemeinde steht, die aktuell vom Amt für ländliche Entwicklung in Bayern umfangreich gefördert wird.

 

Förderfähig sind hierbei:

  • Putz- und Maurerarbeiten
  • Trockenbau- und Estricharbeiten
  • Wärmedämmung
  • Elektroarbeiten
  • Wasser- und Abwasserinstallationen
  • Sanitärinstallationen
  • Heizunginstallationen
  • Innentreppen
  • Zimmertüren
  • Reataurierung historischer Böden und Decken
  • Badeinrichtungen

Hierfür können im konkreten Fall bis zu 50.000,- Fördermittel fließen.

Benötigst auch Du Unterstützung im Förderdschungel? Sprich mich gerne darauf an.

Menü