Ein schwerer Schlag für viele Bauwilligen: die KfW streicht zum 1. Februar 2022 die Stufe 55 inkl. der EE- und NH-Klasse. Das bedeutet für alle Bauwilligen, dass künftig deutlich mehr in ein energieeffizientes Gebäude investiert werden muss, um die nächsthöhere Effizeinzklasse 40 zu erreichen und entsprechende Förderzuschüsse zu erhalten.

Die Meldung der KfW hierzu im Wortlaut:

BEG-Förderung ändert sich zum 01.02.2022 – Einsparung von CO2 noch stärker im Fokus

Die Bundesregierung ändert die Bundes­förderung für effiziente Gebäude (BEG): Förder­gelder fließen in Zukunft vermehrt dahin, wo das CO2-Einsparpotenzial am höchsten ist – in Gebäude­sanierungen und besonders effiziente Neubauten.

Im Gegenzug entfällt das Förder­budget für Neubauten der Effizienzhaus-Stufe 55.

Das bedeutet konkret:

  • Die Förderung der Effizienzhaus-Stufe 55 (einschließlich Erneuerbare-Energien-Klasse und Nachhaltigkeits-Klasse) bei Neubauten können Sie noch bis 31.01.2022 beantragen – sie entfällt zum 01.02.2022.
  • Andere Effizienzhaus-Stufen sowie Gebäude­sanierungen fördern wir unverändert.
Menü