Beleihungsauslauf

Der Beleihungsauslauf ist der Quotient auf Darlehensbetrag und Beleihungswert des Objektes. Beträgt ein Darlehen z.B. 100.000 EUR und ist der Beleihungswert des Objektes 200.000 EUR, so ist der Beleihungsauslauf 100.000 / 200.000 = 50%. Man spricht dann von einer 50%igen Beleihung oder einem Beleihungsauslauf von 50%.

Wichtig: die meisten Banken legen für die Konditions-/Zinsermittlung nicht den Beleihungsauslauf zugrunde sondern die Relation Darlehen : Kaufpreis bzw. Herstellungskosten.

Menü