Fix & Flip – was ist denn das?

fix flip buy hold

Dieser Tage hat mich ein Geschäftspartner danach gefragt, ob ich ihm bei seinem neuen Vorhaben unterstützen kann: er möchte künftig auch im fix & flip Business aktiv sein. Bitte was für ein Business?

Also habe ich mal recherchiert… Fix & flip klingt nach schnell & billig, ist letztlich aber doch ein altbekanntes Ding nur mit einem hübschen angelsächsischen Namen aufgepimpt: kaufe dir eine günstige, meist etwas einfache, renovierungsbedürftige Immobilie und renoviere diese chic aber günstig und verkaufe sie anschließend innerhalb kürzester Zeit mit Gewinn weiter. Plan B: behalte sie und vermiete sie („buy & hold“).

Billig einkaufen, schnell mit Gewinn weiterverkaufen

Entsprechende Streaming-Serien oder youtube-Kanäle aus dem angelsächsischen Raum kannte ich bereits, aber auch in Deutschland hat sich hierfür eine Szene etabliert. Gefällt mir.

Beispiele:
Patrick Windisch / Eigentum & Kapital
Fabian Fröhlich
Immocation
Immobilien mit Kopf

Für mich als Baufinanzierer natürlich ein spannendes Thema: die Finanzierung. Aufgrund des nur vorübergehenden Geldbedarfs spielen hier sicherlich nicht alle Banken mit oder es werden ggfs. horrende Konditionen aufgerufen. Aber nicht überall: ich habe dieses Jahr zwei solche Projekte zu unter 1,50% Sollzins variabel vollfinanziert, also zu 100% der kalkulierten Kosten. Das erscheint mir per heute absolut fair und angemessen.

Jetzt bin ich also im Bilde, von was die jungen Immobilienfans sprechen. Echt faszinierend, was die Jungs & Mädels da aufziehen.

Bei Interesse stehe ich selbstverständlich sowohl für eine fix&flip-Finanzierung zur Verfügung, als auch für potentielle Endkunden, die die renovierte Wohnung kaufen möchten.

Das könnte dich auch interessieren…
Tags: buy & hold, fix & flip, modernisieren, renovieren, youtube

Noch mehr ähnliche Beiträge